Veranstaltungen

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19:30
Mehrzweckraum der Heidenburghalle
Gebt Kindern eine Zukunft in Afrika!

Vortrag von Dr. Johannes Michael Nebe

Konkrete Entwicklungshilfe beginnt "von unten". Nur darauf lässt sich etwas aufbauen. Jegliche "von oben" bevormundende Entwicklung muss scheitern. Daraus hat die westliche Entwicklungspolitik zu lernen.

Dr. Johannes Michael Nebe ist emeritierter Professor der Uni Trier und  Vorsitzender im Verein "Bildung fördert Entwicklung e.V.".
In seinem Vortrag wird am Beispiel einiger junger Menschen gezeigt, welche erstaunliche Entwicklungen sie durch die Hilfe des Vereins genommen haben. Mit diesen Botschaften zeigt er den Zuhörern ein neues, ermutigendes Bild von Afrika. In deren Jugend - so wie auch bei uns - liegt die Zukunft.
Nairobi
Das Leben im Slum ist unsäglich schwer. Es werden Bilder gezeigt, die dies bestätigen. Aber die vielen lachenden und wachen Augen der Kinder, die uns bei einem Besuch im Slum begegnen, zeigen uns deutlich das Potenzial, das in ihnen steckt. Nur durch eine bessere Bildung haben sie eine Chance auf ein würdevolles Leben. Der Verein "Bildung fördert Entwicklung e.V." versucht alles, um dieses Ziel zu erreichen. Dies setzt nicht nur eine finanzielle Förderung voraus, sondern auch eine menschliche Zuwendung. Erst beides zusammen lässt junge Persönlichkeiten heranreifen, auf die wir stolz sein können.

Ziel ist es, junge Menschen aus ihrer Armut herauszuführen, so dass sie Heimat in ihrem eigenen Land finden und nicht einen gefährlichen Weg nach Europa suchen müssen.

Dies ist ein Vortrag aus der Reihe "L(i)ebenswertes Heidenburg"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok